Bauspar-Beträge

Bauspar- Beträge

Bausparbeträge, oder welche Summe ist die Richtige ?

Ein sehr wichtiger Punkt sind die Bauspar-Beträge, oder auch Bausparsummen, dabei soll man hier alle in Betracht ziehen, zum einen die Summe , oder den Betrag der Monatlich aufgebracht werden muss, um den Vertrag zu bedienen, zum Anderen, den Betrag der am Ende des Bausparvertrages zur Auszahlung bereit steht , oder stehen soll.

Nicht selten geht man sehr überschwänglich an die monatliche Finanzierungssumme heran, die Meisten sind noch Jung und unerfahren, kennen die Übel des Lebens noch nicht alle, oder nur von Hörensagen der Eltern oder Freunde. Nicht selten wird hier auf die momentane Situation eingegangen, man verdient im Moment eventuell übermäßig gut, alles läuft zur vollsten Zufriedenheit, da spielen die Monatlichen Einlagen sicherlich eine eher untergeordnete Rolle.

Begutachtet man aber auf den zweiten Blick die Situation etwas genauer, kann die Euphorie auch etwas geringer ausfallen, das ist keinesfalls negativ zu bewerten, ganz im Gegenteil, ein klarer und sachlicher Blick für die wesentlichen Dinge kann nie schlecht sein, schon garnicht wenn es ums Geld geht.

Ihr Geld immer im Blick

Ihr Geld immer im Blick

Das vorhanden Geld sollte immer im Rahmen der monatlichen Ausgaben geplant werden.

Bausparverträge, oder vielmehr Sparverträge im Allgemeinen, sind keine Verträge die man aus einer Laune heraus abschließt und nach gut dünken einfach so wie auflöst, ohne größere Verluste hinnehmen zu müssen.

So schön und einfach wie es oft zu Beginn dargestellt wird ist es oft in Folge nicht, man schaue nur wie viele Paare z.B. sich nach Beendigung der Bauphase (sofern gebaut wird) wieder trennen, dies ist ein nicht zu vernachlässigender Faktor. Hier sind wir auch gleich beim ersten und natürlich wichtigsten Punkt, den monatlichen Einzahlungsbetrag realistisch und ehrlich sich selbst gegenüber auswählen.

die wichtigsten Punkte im Überblick

  • welcher Zeitraum soll geplant werden
  • welche Finanzhöhe muss zum Anschluss bereit stehen
  • wie hoch darf die monatliche Rate sein
  • lässt sich die Rate ohne große Einschränkungen tätigen
  • was passiert im Krankheitsfall
  • wie ist die Absicherung, bei Krankheit oder Unfall
  • ist der Zinsertrag wie erwartet, oder ist eine Ausweich-Finanzierung sinnvoll
  • will ich das in 1- 2- oder 5 Jahren immer noch
  • funktioniert das im Falle einer Trennung vom Partner auch noch

Wie man sieht, hier sind nur mal einige der Punkte aufgeführt, dies sind aber bei weitem noch nicht alle die zur Wahl der richtigen Summe in Frage kommen sollten.
Zur Frage der Finanzierung , oder vielmehr deren Höhe, kommt ja nicht selten auch noch die Frage der Verkehrsmittel, nicht selten werden 1, 2, oder gar mehr Fahrzeuge finanziert, was passiert wenn eines ausfällt, reicht das Geld dann noch für Ersatz ?

All diese Faktoren sollten sie in den Gedanken eines Bausparvertrages mit einfließen lassen, sicherlich möchte ich Ihnen das auf keinen Fall vermießen, aber ich möchte doch auf alle Eventualitäten hingewiesen haben, man sollte wenigstens mal eine Nacht darüber schlafen, die Für und Wider abwägen, sich eine klare Vorstellung schaffen, und erst dann, wenn man einen gemeinsamen ,klaren und guten Nenner gefunden hat, handeln.

Werbung,Hinweise oder Tipps

.

Banner 300x250

.